Schraubertag in Marl am 07.03.2015

Alle Bilder können durch ein einfaches Anklicken vergrößert werden!

Auch der Zweitaktdonner startete nun mit der ersten Aktion in die Saision 2015. Zum ersten Mal trafen wir uns bei Sebastian auf dem Bauernhof in Marl und belagerten diesen bis tief in die Nacht mit unseren Zweitaktern.

Dabei gab es eine Menge zu tun:
Von Ausbesserungen im Radhaus über die Korrektur des Lenkeinschlages bis hin zur Behebung von den so verhassten Elektronikproblemen.

Gegen 13 Uhr waren die ersten Mitglieder vor Ort und begannen fleißig mit der Arbeit.  

Nach und nach versammelten sich auf dem Hof immer mehr Fahrzeuge und bildeten einen kleinen DDR-Fuhrpark. Gegen 15 Uhr startete eine spontane Tour für unsere Moped- und Motorradfahrer in Richtung Mutter Vogel. In der Zwischenzeit wurde fleißig an Trabi, Schwalbe und Co weitergeschraubt, um möglichst vor der geplanten "Vergrillung" fertig zu sein. Mit dem Einsetzen der Dämmerung wurde das Werkzeug gegen ein Würstchen im Brötchen vom Grill eingetauscht und die Gruppe saß in einer gemütlichen Runde um das Feuer herum.

Jan musste jedoch feststellen, dass der Wiedereinbau des Lenkgetriebes nicht in fünf Minuten vollbracht war und "amüsierte" sich bis  weit nach Sonnenuntergang mit den zwei 10-er Schrauben von seinem Lenkgetriebe. Nach dem Händewaschen gesellte sich aber auch unser Mitglied aus Wesel ans Feuer und schloss sich den Gesprächen über unser gemeinsames Hobby an, bevor er seine Heimreise antrat.

Der erste Schraubertag des Jahres hat seinem Namen alle Ehre gemacht: 
Fast alle Probleme an den Fahrzeugen wurden erfolgreich behoben. Dabei konnte sich jedes Mitglied auf die Hilfe der anderen verlassen. Wir danken Sebastian für die Stellung der Lokation und freuen uns bereits auf das nächste Zusammentreffen in Marl.

Bis spät in die Nacht wurde das Feuer am Leben gehalten. Dabei wurden die weiteren Termine für das Jahr besprochen und die Arbeitserfolge des Tages mit Bier begossen. 
Und zum Schluss gibt es natürlich noch die restlichen Bilder des Tages: