Marler Beachtage am 02.05.2015

Alle Bilder können durch ein einfaches Anklicken vergrößert werden!

Gerne nahmen wir die Einladung zu den Marler Beachtagen an und stellten direkt neben den Spielfeldern unsere Fahrzeuge aus. Um halb 10 trafen sich die ersten Zweitakter auf dem Marler Marktplatz und bauten zusammen den Pavillon auf, stellten Bänke bereit und stellten die ersten Mopeds passend neben den Stand. Da nicht jedes Mitglied pünktlich aufschlagen konnte, trudelten nach und nach weitere Mopeds und Motorräder ein und vervollständigten das Zweitakt-Bild.

Über den Tag verteilt wurden viele Gespräche geführt und der eine oder andere Irrglaube über die "Pappe" des Trabis aus der Welt geschafft. Schließlich sind viele Menschen der Überzeugung, dass der Trabant nicht rosten kann, da er ja schließlich eine Auto aus "Zeitung und Papier" sei. 
Überraschenderweise statteten drei Trabanten der Sputniks einen Besuch ab und vervollständigten unseren Stand.

Am späten Nachmittag wurden die Zelte wieder abgebrochen und das schöne Wetter für eine kleine Ausfahrt in Richtung Norden genutzt. Dabei folgte Matze's weißer Trabi insgesamt acht Mopeds und Motorrädern durch die Haard nach Haltern, um bei einem Halt an der Lippe vor schöner Kulisse Fotos zu schießen.

Zum Schluss legte unsere Gruppe noch einen Stopp beim Bikertreff Mutter Vogel ein und schloss bei einem kühlen Getränk den Tag ab. Im Anschluss ging es gemeinsam nach Marl, bevor sich die Truppe zur Heimfahrt auflöste.

Wir hatten an diesem Samstag eine Menge Spaß und Christoph konnte zum ersten Mal mit seiner Schwalbe im Ratten-Style dabei sein, nachdem wir am Donnerstag gemeinsam die letzten Technikprobleme lösen konnten. Seitdem ist sich Christoph darüber im Klaren, dass der Schwimmerstand doch nicht so unbedeutend ist. Man lernt halt nie aus!


Und zum Schluss natürlich noch die restlichen Fotos!